Fritz-Wörwag-Preis

Unser wissenschaftliches Engagement: der Fritz-Wörwag-Forschungspreis

Immer wieder steht er für innovative Erkenntnisse: der nach dem Gründer von WÖRWAG Pharma benannte Wissenschaftspreis.

Ausgezeichnet werden Wissenschaftler und Forscher, die sich mit der klinischen Anwendung von Biofaktoren beschäftigen. Schwerpunktmäßig sollen Erkenntnisse auf dem Gebiet der Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente gefördert werden. Nicht selten hat die unabhängige Jury die Qual der Wahl unter einer ganzen Reihe von hochkarätigen Arbeiten, die sich etwa mit der Diabetesbehandlung oder dem Thiaminstoffwechsel beschäftigen.

Fritz-Wörwag-Preisträger

1988

Prof. Dr. Klaus-Henning Krause
Friedrich Bauer Institut, München

1991

Prof. Dr. Roland Bitsch

Institut für Ernährungswissenschaften der Universität Jena

1994

Prof. Dr. Hans Konrad Biesalski
Universität Hohenheim
 

Prof. Dr. Walter Zidek
Poliklinik der Universität Münster

1996

Prof. Dr. med. Hilmar Stracke
Med. Klinik und Poliklinik der Universität Gießen

1999

Prof. Dr. med. Hans-Peter Hammes
Klinikum Mannheim

2007

Prof. Dr. Paul Thornalley
University of Warwick, UK
 

Nachwuchspreis: Dr. Nicole Schupp
Institut für Pharmakologie und Toxikologie, Würzburg

2009

Prof. Dr. med. Vedat Schwenger
Universitätsklinikum Heidelberg

2013 

Dr. Alin Stirban

Profil Institut für Stoffwechselforschung, Neuss

Nachwuchspreis: Frau Chune Liu

Universitätsklinikum Freiburg