Bei Diabetes aufgepasst. Hören Sie auf Ihre Füße! Barfuß-Parcours in Böblingen

Das Motto der Industriewoche 2017 „mitmachen, erleben“ hat das Böblinger Pharmaunternehmen WÖRWAG Pharma am Donnerstag, 22. Juni 2017, in die Tat umgesetzt: Besucher konnten sich von 11 bis 16 Uhr in den Böblinger MERCADEN über die diabetische Neuropathie informieren. Auf einem Barfuß-Parcours haben sie auf vier unterschiedlichen Bodenoberflächen die Empfindlichkeit ihrer Fußsohlen getestet und sich fachlich beraten lassen.

 

Zusammen mit der Deutschen Diabetes Stiftung führt das Unternehmen seit 2013 eine „Nationale Aufklärungsinitiative: Diabetes! Hören Sie auf Ihre Füße?“ durch und konnte damit in zahlreichen Fällen diabetische Neuropathien frühzeitig entdecken. Diese Nervenschädigung ist eine verbreitete Folgeerkrankung des Diabetes, die sich meist zuerst durch Empfindungsstörungen in den Füßen bemerkbar macht. Firmenchef Dr. Marcus Wörwag: „Eine frühe Erkennung und Behandlung der diabetischen Neuropathie ist wichtig. Als Spezialist für diabetische Begleit- und Folgeerkrankungen vertreiben wir weltweit Präparate, die helfen können, die Symptome der Neuropathie zu lindern und der Nervenschädigung entgegenzuwirken. Ein Beispiel ist Benfotiamin, eine Vorstufe des Vitamins B1.“

Professor Dr. Ralf Lobmann, Ärztlicher Direktor der Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Geriatrie am Klinikum Stuttgart und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Nationalen Aufklärungsinitiative, wies in seinem Vortrag auf die hohe Dunkelziffer bei der Erkennung der diabetischen Neuropathie hin: „Um schwerwiegende Komplikationen der diabetischen Neuropathie bis hin zur Amputation zu vermeiden, ist die rechtzeitige Behandlung wichtig. Hierfür gibt es geeignete Medikamente, die integriert in ein Gesamt-Therapiekonzept die Lebensqualität der Betroffenen verbessern können.“

Zwischen 2013 und 2016 hat die Aufklärungsinitiative bundesweit an 70 Aktionstagen in 47 Städten über 25.000 Interessierte und Betroffene über das Thema Diabetes und diabetische Neuropathie informiert. Rund 1.850 Menschen mit und ohne Diabetes wurden untersucht. Etwa jeder zweite der Untersuchten war von einer schmerzhaften oder schmerzlosen Form der Nervenschädigung betroffen.

Kurzprofil WÖRWAG Pharma

Die WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG ist ein international tätiges Pharmaunternehmen. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Biofaktoren-Präparate. Die Produktpalette von WÖRWAG Pharma umfasst ver¬schrei¬bungspflichtige Präparate wie auch OTC- (Over the Counter) Produkte und Nahrungs¬ergänzungs¬mittel. Ein Großteil der apothekenexklusiven Produkte wird zur Behandlung diabetischer Folgeerkrankungen wie Neuropathien (Nervenschäden) sowie bei Herz-Kreislauf- und neurologischen Erkrankungen eingesetzt.

Im Jahr 2016 hat das Unternehmen mit 900 Mitarbeitern in über 35 Ländern weltweit einen Umsatz von rund 175 Mio. Euro erzielt. Absatzmärkte sind Deutschland, Russland, Osteuropa und Zentralasien, die baltischen Staaten, Asien und Latein¬amerika.

WÖRWAG Pharma ist ein Familienunternehmen, das in zweiter Generation von Dr. Marcus Wörwag, Monika Wörwag und Gerhard Mayer geführt wird. Dr. Fritz Wörwag hat das Unter-nehmen 1971 in Stuttgart gegründet. Der Hauptsitz ist in Böblingen.

Hintergrund IWO 2017

Bei dieser erstmaligen Aktionswoche der Industrie in Baden-Württemberg sind lokale Veranstalter im ganzen Land aufgerufen, mit eigenen Aktionen, wie z.B. einem Tag der offenen Tür, einer Festveranstaltung auf einem Firmengelände oder einer eigenen Aktionsidee, bei der der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind, mitzumachen. Gemeinsam mit vielen Industriebetrieben, Netzwerkpartnern der Branche, Institutionen oder Bildungseinrichtungen präsentiert sich die Baden-Württembergische Industrie den Bürgerinnen und Bürgern im Land und zeigt, was unser Land so lebens- und liebenswert macht. Ziel der Industriewoche ist es, die Industrie und ihre vielfältigen Leistungen sichtbar zu machen, die Akzeptanz für die Industrie in der Bevölkerung zu stärken und wichtige industrierelevante Themen öffentlich zu präsentieren und zu diskutieren.

Veranstaltet wird die Industriewoche Baden-Württemberg 2017 vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Landesverband der Baden-Württembergischen Industrie (LVI), dem Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertag (BWIHK), der Landesvereinigung baden-württembergischer Arbeitgeberverbände sowie der IG Metall Baden-Württemberg, der IG Bergbau-Chemie-Energie und dem DGB Bezirk Baden-Württemberg.

Mehr Infos unter: www.industriewoche-bw.de

Vor dem WÖRWAG Pharma Barfuß-Parcours (v.l.n.r.): Dr. Marcus Wörwag (Geschäftsführer WÖRWAG Pharma), Prof. Dr. Ralf Lobmann (Ärztlicher Direktor am Klinikum Stuttgart), Wolfgang Lützner (Oberbürgermeister der Stadt Böblingen) und Gerhard Mayer (Geschäftsführer WÖRWAG Pharma)
Professor Lobmann vom Klinikum Stuttgart referierte in den Böblinger Mercaden vor interessierten Besuchern des WÖRWAG Pharma Barfuß-Parcours über die Früherkennung, Diagnose, Therapie und Prävention des Diabetes und diabetischer Begleiterkrankungen.
Pressekontakt
Kerstin Imbery-Will
Kerstin Imbery-Will Public Relations / Produktkommunikation +49 4183 774623 kerstin.imbery-will@woerwagpharma.com
Dr. Beate Rzadtki
Dr. Beate Rzadtki Unternehmenskommunikation +49 7031 6204 – 338 beate.rzadtki@woerwagpharma.com