milgamma® protekt im neuen Packungsdesign

Das Produkt milgamma® protekt von WÖRWAG Pharma gibt es jetzt in einem neuen Packungsdesign.

Milgamma® protekt enthält den Wirkstoff Benfotiamin: eine Vitamin-B1-Vorstufe, die 5-mal besser vom Körper aufgenommen wird als Vitamin B1 (1). Dadurch kann es einen Vitamin-B1-Mangel beheben, der Nervenschäden (Neuropathien) verursacht. Insbesondere Menschen mit Diabetes zählen aufgrund einer erhöhten Ausscheidung des Vitamins über die Nieren zu den Risikogruppen für einen Vitamin-B1-Mangel. In einer britischen Studie wurden bei Personen mit Diabetes um durchschnittlich 75 Prozent niedrigere Vitamin-B1-Plasmaspiegel nachgewiesen als bei Gesunden (2).

Mit einer Tablette milgamma® protekt (300 mg Benfotiamin) pro Tag können bei längerfristiger Einnahme Neuropathien infolge eines Vitamin-B1-Mangels ursächlich behandelt und dadurch bedingte Symptome wie Missempfindungen in den Füßen gelindert werden. 

Zur Presseinformation für Fachkreise>>  

Literatur:

  1. Schreeb K.H. et al. Comparative bioavailability of two vitamin B1 preparations: benfotiamine and thiamine mononitrate. Eur J Clin Pharmacol 1997; 52: 319-320
  2. Thornalley PJ et al. High prevalence of low plasma thiamine concentration in diabetes linked to a marker of vascular disease. Diabetologia 2007; 50: 2164-2170
milgamma protekt

milgamma protekt in neuem Packungsdesign

Pressekontakt
Kerstin Imbery-Will
Kerstin Imbery-WillPublic Relations / Produktkommunikation+49 4183 774623kerstin.imbery-will@woerwagpharma.com
Dr. Beate Rzadtki
Dr. Beate RzadtkiUnternehmenskommunikation+49 7031 6204 – 338beate.rzadtki@woerwagpharma.com

Aktuell zum Coronavirus

Das Coronavirus betrifft uns alle. Die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Patienten stehen für uns an erster Stelle.

Mehr erfahren