B12 Ankermann® Injekt

Die Rolle von Vitamin B12 für den Erhalt der Gesundheit, der Leistungsfähigkeit und des Wohlbefindens ist in den letzten Jahren zunehmend in den Fokus der Forschung gerückt.

Ein Mangel an diesem lebenswichtigen Vitamin kommt deutlich häufiger als vermutet vor. So leiden ca. ein Viertel aller Frauen im Alter von 25 Jahren und knapp ein Drittel aller gesunden Personen über 65 Jahre an einem Vitamin B12-Defizit. Dieses kann sich unter anderem unwideruflich auf die Funktion des zentralen Nervensystems und unser Gehirn auswirken.

Im Falle eines schwerwiegenden Vitamin B12-Mangels ermöglicht B12 Ankermann® Injekt ein schnelles Anheben des B12-Spiegels im Blut und eine rasche Auffüllung der körpereigenen Vitamin B12-Speicher.

  • Anwendungsgebiete
    Vitamin B12-Mangel, der ernährungsmäßig nicht behoben werden kann.
  • Wirkstoff und Zusammensetzung
    1 Ampulle mit 1 ml Injektionslösung enthält 1000 µg Cyanocobalamin.

    Vitamin B12

    Sonstige Bestandteile entnehmen Sie der Gebrauchsinformation.
  • Dosierung und Art der Anwendung
    Zu Beginn der Behandlung wird in den ersten beiden Wochen nach Diagnosestellung 1 ml (1 Ampulle) B12 Ankermann® 1000 μg ein- bis zweimal wöchentlich verabreicht, entsprechend 1000-2000 μg Cyanocobalamin pro Woche.

    B12 Ankermann® 1000 μg wird in der Regel intramuskulär (i.m.) verabreicht. Es kann
    aber auch langsam intravenös (i.v.) oder subkutan (s.c.) gegeben werden.
  • Packungsgrößen
    • 5 x1 ml 10 x1 ml 100 x1 ml Injektionslösung - PZN 06439470 00097040 01588550
  • Pflichttext
    B12 Ankermann® 1000 μg. Wirkstoff: Cyanocobalamin 1000 μg. Anwendungsgebiete: Vitamin B12-Mangel, der ernährungsmäßig nicht behoben werden kann. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. WÖRWAG Pharma GmbH & Co. KG, 71034 Böblingen
  • Downloads

Weitere Produkte