Wörwag Pharma kauft Produktionsunternehmen in Polen

Böblingen/Lódz – Das deutsche Pharmaunternehmen Wörwag Pharma GmbH & Co. KG gibt den Kauf von Sensilab, Lohnhersteller und Entwicklungsdienstleister von Arzneimitteln, im polnischen Lódz bekannt. Erstmals in der 50-jährigen Firmengeschichte investiert das Familienunternehmen in eine eigene Produktion – ein entscheidender Meilenstein für zukünftiges Wachstum.

„Mit dem Kauf dieses Produktionsunternehmens legen wir einen wichtigen Grundstein für unsere ehrgeizigen Wachstumsziele“, so Geschäftsführer und CFO Gerhard Mayer. „Gemeinsam mit dem polnischen Management werden wir den Standort zum Center of Excellence für orale Darreichungsformen für die Wörwag Pharma Unternehmensgruppe entwickeln.“

Wörwag Pharma investiert vor allem in den Ausbau seines globalen Produktportfolios und die Erschließung neuer Märkte. Mit der Übernahme von Sensilab sichert sich das Unternehmen zum einen die dafür notwendigen Produktionskapazitäten, zusätzlich zu den bestehenden Partnerschaften mit Lieferanten. Zum anderen wird Wörwag in der Lage sein, eine zuverlässige Versorgungskette zu gewährleisten und seinen Kunden kontinuierlichen Zugang zu qualitativ hochwertigen Produkten zu ermöglichen.

Der moderne Gebäudekomplex für Produktion und Entwicklung bietet die Möglichkeit, Kapazitäten für weiteres Wachstum zu schaffen. Der Standort liegt logistisch günstig, um die Kernmärkte in Osteuropa zu versorgen. Darüber hinaus bringt Sensilab weitere Expertise ins Unternehmen, um das Produktportfolio durch die Entwicklung eigener Innovationen zu erweitern.

Über Wörwag Pharma
Die Wörwag Pharma GmbH & Co. KG ist ein Pharmaunternehmen mit Sitz in Böblingen, das Biofaktoren-Präparate entwickelt und international vertreibt. Die apothekenexklusive Produktpalette von Wörwag Pharma umfasst sowohl ver­schrei­bungspflichtige Präparate als auch Over-the-Counter (OTC)-Produkte und Nahrungs­ergänzungs­mittel. Zu den Therapiegebieten zählen Diabetes und assoziierte Krankheiten, Erkrankungen des Nervensystems sowie Muskel- und Skeletterkrankungen. 2020 hat das Unternehmen mit rund 1000 Mitarbeitern in 35 Ländern einen Umsatz von über 235 Millionen Euro erzielt. 
Das Unternehmen in Familienbesitz wird von Jochen Schlindwein und Gerhard Mayer geführt und feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen.

Über Sensilab
Sensilab ist ein Lohnhersteller und Entwicklungsdienstleister für Tabletten, Pulver, Granulate und Hartkapseln. Am Produktionsstandort Konstantynów Łódzki im Großraum Lodz, Polen, arbeiten 180 Mitarbeiter, die Kunden überwiegend im europäischen Raum beliefern. Sensilab gehörte zuletzt zur polnischen Unternehmensgruppe USP.

Pressekontakt
Wörwag Pharma GmbH & Co. KG
Tanja Thoma-Ly
Unternehmenskommunikation
Telefon +49 7031 62 04-338
tanja.thoma-ly(at)woerwagpharma.com

Sensilab-Gebäude

Sensilab Standort bei Lódz: Der moderne Gebäudekomplex umfasst Produktion, Verpackung, Hochregallager, Labor und Verwaltung.

Pressekontakt
Kerstin Imbery-Will
Kerstin Imbery-WillPublic Relations / Produktkommunikation+49 4183 774623kerstin.imbery-will@woerwagpharma.com
Tanja Thoma-Ly
Tanja Thoma-LyUnternehmenskommunikation+49 7031 6204 – 338tanja.thoma-ly@woerwagpharma.com