Aktuelle Meldungen

Europäischer Diabetes-Kongress: Experten fordern mehr Aufmerksamkeit für die Füße von Diabetikern
Nervenschäden in den Füßen (Neuropathien) sind eine häufige und schwerwiegende Folgeerkrankung des Diabetes. Doch oftmals werden sie lange Zeit nicht erkannt – selbst bei typischen Beschwerden wie Kribbeln, Brennen und Schmerzen in den Füßen. Experten aus sechs europäischen Ländern diskutierten daher anlässlich des Kongresses der Europäischen Diabetesgesellschaft in Berlin, wie man der Nervenschädigung früher auf die Spur kommt.
Fach-Symposium: Mangelware Vitamin B12 – Lebenslang lebenswichtig!
Vitamin B12 ist in jeder Lebensphase für die Blutsynthese und ein intaktes Nervensystem essenziell. Erfolgen Diagnose und Therapie eines Vitamin B12-Mangels nicht rechtzeitig, können langfristig zum Teil irreversible neurologische Schäden auftreten. Aktuelles Fachwissen über Vitamin B12 wurde auf einem Vitamin B12-Symposium am 8. September in Frankfurt vermittelt.
Wenn Bewegungsmangel das Blut bremst: Neue Website informiert, wie Tomaten den gesunden Blutfluss unterstützen
Wer im Alltag oder auf Reisen viel sitzt, sollte etwas für die gesunde Durchblutung tun. Die neue Produkt-Webseite www.syntrival.de informiert über einen gesunden Blutfluss und den Einfluss von Tomaten.
"Visualisierung des neuen Firmengebäudes"
Neues Firmengebäude: Wörwag Pharma baut an Flugfeld-Allee
Mit der Unterzeichnung des Kaufvertrags am 6. Juni 2018 ist der erste Schritt getan: Das Familienunternehmen Wörwag Pharma wird für seine beständig wachsende Belegschaft ein modernes Geschäftsgebäude an der Flugfeld-Allee errichten.
"Verleihung des Fritz-Wörwag-Forschungspreises
Fritz-Wörwag-Forschungspreis: Neue Erkenntnisse über nervenschützende Effekte von Biofaktoren
Anlässlich des Diabetes Kongresses 2018 wurde am 9. Mai der Fritz-Wörwag-Forschungspreis verliehen, der neue Erkenntnisse über Biofaktoren prämiert – in diesem Jahr zu dem Thema „Biofaktoren zur Neuroprotektion“.
Wirkstoffangaben auf Zinkpräparaten: Zinkorot® 25 enthält, was die Packung verspricht
Anlässlich der aktuellen Diskussion um irreführende Angaben von Wirkstoffmengen auf Zink-Präparaten weist das Unternehmen WÖRWAG Pharma darauf hin, dass sich in seinem Zink-Präparat „Zinkorot® 25“ die Bezeichnung auf die tatsächlich enthaltene Menge des aktiven Wirkstoffs Zink bezieht: Zinkorot® 25 enthält 25 mg reines Zink pro Tablette, womit es das höchstdosierte Zinkorotat-Präparat auf dem Markt ist.
Irmgard Neuper
Wörwag Pharma erweitert Führungsteam - Irmgard Neuper neue Leiterin Operations
Im März 2018 hat Irmgard Neuper ihre neue Position als Leiterin Operations bei dem Böblinger Familienunternehmen Wörwag Pharma angetreten. Ihr Verantwortungsbereich umfasst die internationale Zulassungsabteilung, Qualitätssicherung und Produktentwicklung.
Positive Entwicklung in Russland und Osteuropa: Wörwag Pharma steigert 2017 seinen Umsatz
Mit einer Umsatzsteigerung gegenüber dem Vorjahr um 28 Millionen Euro, das sind 16,2 Prozent, auf 201,3 Millionen Euro schließt das Böblinger Familienunternehmen Wörwag Pharma das Jahr 2017 erfolgreich ab.

Pressekontakt

Kerstin Imbery-Will
Kerstin Imbery-Will Public Relations / Produktkommunikation + 49 4183 774623 kerstin.imbery-will@woerwagpharma.com
Dr. Beate Rzadtki
Dr. Beate Rzadtki Unternehmenskommunikation + 49 7031 6204 – 338 beate.rzadtki@woerwagpharma.com